42

Answer to Life, the Universe, and the IT

VIO Backup auf einen NFS Server

| 0 comments

VIO Backup auf einen NFS Server

Heut hab ich mir ein bisschen Zeit genommen und überlegt wie ich am besten ein autom. Backup unsere VIO-Server mache. Folgende beiden Befehle kamen mir da sofort in den Sinn:

backupios

backupios erzeugt ein Backup vom laufenden VIO. Folgendermaßen sieht der Befehl aus:

backupios -f {File name} [-mksysb] [-nomedialib]

Wenn man dem backupios keine Option mitgibt erzeugt der Befehl ein nim_resources.tar welches den MKSYSB, den SPOT und die bosinst.data enthält.

-mksysb erzeugt nur den MKSYSB aus welchem sich aber normalerweise kein ‘sauberer’ SPOT erzeugen lässt. Falls man also das Backup per NIM deployen will, sollte man das nim_resources.tar entpacken.

-nomedialib wie der Name schon sagt, wird mit der Option eine evtl. vorhandene Media Library nicht mitgebackuped.

viosbr

viosbr macht ein Backup der logischen und virtuellen Devices.

viosbr -backup -file {File name}

erzeugt das entsprechende Backup. Dieses Backup kann man sich mit

 viosbr -view -file {File name} 

anschauen.

vio_backup.sh

Hier das abgewandelte Script von colyflor welches ich per cron auf dem VIO einmal die Woche laufen lasse,

#!/bin/ksh
 
DIR=/var/log
DATE=`date +%Y%m%d%H%M`
VIOS=`uname -n`
NFS="<IP>"
NFSDIR="/export/nfs/Backup"
LOCALMNT=/opt/backup
LOGFILE=$DIR/backupios_$VIOS.$DATE.log
TEMP="/tmp"
> $LOGFILE
 
exec >> $LOGFILE 2>&1
echo
echo "---------------------------------------------"
echo "Starting backup for "$VIOS
echo `date `
echo
echo
. /home/padmin/.profile
# check if mountpoint exist
if [ ! -d $LOCALMNT ]
	then
		echo "LOCALMNT doesn't exist, create "$LOCALMNT
		mkdir /opt/backup
fi
echo "Mounting remote filesystem"
mount $NFS:$NFSDIR $LOCALMNT
echo "backupios started"
# check if mount was successfully
if [ -d $LOCALMNT/VIO ]
	then
		/usr/ios/cli/ioscli backupios -file $LOCALMNT/VIO/backupios_$VIOS.$DATE
		echo "backupios completed"
		/usr/ios/cli/ioscli viosbr -backup -file $LOCALMNT/VIO/viosbr_$VIOS.$DATE
		echo "viosbr completed"
	else 
		echo FAILURE:Directory not found
		exit 1
fi
echo "Unmounting remote filesystem"
unmount $LOCALMNT
echo "Completed backup for "$VIOS
echo `date `
echo "---------------------------------------------"
echo
exit 0

Auf dem NFS Server sollte man sich natürlich was intelligentes einfallen lassen wie einem die Backups nicht das System zumüllen. Ich lasse per logrotate 4 Backups stehen und dann werden sie gelöscht. Ebenfalls sollte man einen Check erzeugen welcher schaut ob die Backups sauber gelaufen sind.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.